jüdisches Restaurant am galizischen Marktplatz in Nowy Sącz

Heilpflanzen-Synonyme

    Unsere Heilpflanzen besitzen teilweise zahlreiche volkstümliche Namen. "Hansl am Weg" und "Gretl in der Stauden" entstammen übrigens der selben österreichischen Sage. Den Liebenden wurde ihre Liebe im realen Leben verwehrt und nun stehen sich ihre Blüten gegenüber. Mitunter werden gleiche Bezeichnungen in verschiedenen Regionen sogar für verschiedene Arten benutzt. Hier eine kurze Liste der allerwichtigsten Entsprechungen:

Frauenmantel Alchemistenkraut, Löwenfuß, Neunlappenkraut, Tauschüsserl Alchemilla vulgaris
Echte Arnika Bergwohlverleih Arnica montana
Gänseblümchen Maßliebchen Bellis perennis
Berberitze Essigbeere, Sauerdorn Berberis vulgaris
Gemeine Wegwarte Hansl am Weg, Kaffeekraut, Zichorie Cichorium intybus
Schachtelhalm
Zinnkraut
Equisetum
Echtes Mädesüß
Johanniswedel, Rüsterstaude, Sumpfspiere, Waldgeißbart, Wiesenkönigin Filipendula ulmaria
Hartheu Johanniskraut, Sonnwendkraut, Tausendlöcherlkraut Hypericum
Gemeiner Wacholder Krammetsbaum, Machandelbaum, Räucherstrauch Juniperus communis
Liebstöckel Gebärmutterkraut, Liebrohr, Maggikraut, Suppenlob Levisticum officinale
Gemeine Alraune Dollwurz, Galgenmännchen, Springwurz Mandragora officinarum
Bärwurz Köppernickel Meum athamanticum
Jungfer im Grünen Damaszener Schwarzkümmel, Gretl in der Stauden Nigella damascena
Schlüsselblume Himmelsschlüssel Primula veris
Schlehe Schwarzdorn Prunus spinosa
Hundsrose Hagebuttenstrauch Rosa canina
Gewöhnlicher Löwenzahn Franzosensalat, Kuhblume, Maiblume, Milchstöck, Pusteblume Taraxacum officinalis
Heidelbeere Bickbeere, Blaubeere, Schwarzbeere Vaccinium myrtillus
Königskerze
Wollkraut
Verbascum
Ackerveilchen Feldstiefmütterchen, Wildstiefmütterchen Viola tricolor